Afeno Quer und Bike Cup 2019

Für die meisten Rennradfahrerinnen und Rennradfahrer geht mit dem Beginn des Herbstes die Radsaison zu Ende. Nicht jedoch für einige hartgesottene Frauen und Männer des Veloclubs, welche am Afeno Quer und Bike Cup teilnehmen. Die beliebten Trainingsrennen finden jeden Herbst an fünf oder sechs verschiedenen Standorten statt. 2019 waren dies: Aarwangen, Holderbank, Oensingen, Riken-Murgenthal, Möriken-Wildegg und Pfaffnau.
 
Unsere Rennfahrerinnen und Rennfahrer haben sich in verschiedenen Kategorien gemessen. Rebekka Estermann startete in der Kategorie Quer A, Sepp Kurmann, Hans Estermann, Stefan Marti, Yves Lütolf und Armin Thalmann in der Kategorie Quer B. Antonia Galliker, Tom Stirnimann und Jonas Marti bestritten die Kategorie Bike C und unsere jüngsten und zukünftigen Sorsi Riders Julia und Celine Marti starteten im Kids Rennen.
 
Neben den interessanten Rennen und Kämpfen um Rang und Punkte, konnte oftmals das schöne Herbstwetter genossen werden. War dies einmal nicht der Fall, musste man seine Geschicklichkeit bei von Regen aufgeweichter Strecken beweisen. Jeder Rennstandort hat seine Eigenheiten: Die einen Strecken führten mehrheitlich durch Wälder, gewisse waren schnell und flach und  auf anderen mussten fast ausschliesslich holprige Wiesen überwunden werden. Eines jedoch hatten alle Standorte gemein: Top Organisation, tolle Rennstrecken und immer freundliche Gesichter bei Helfenden und Verantwortlichen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle Beteiligten. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!
 
Infos zu den Rennstandorten und Ranglisten sind auf der Homepage des Afeno Quer und Bike Cup zu finden.
Weitere Fotos auf Flickr.
 
Bericht: Werner Thalmann
Fotos: Pius Bühler, Rebekka Estermann, Rosmarie Schoch & Stefan Marti