Zwischenfazit zur Bike-Rennsaison 2019

 
In diesem Jahr sind die Surseer Farben an den Mountainbikerennen nicht so zahlreich, dafür öfters in den vordersten Rängen zu sehen. Besonders im CKW-Cup (Mittwochabendrennen) kämpfen Tom Stirnimann und Cyril Dunkel in der Kategorie Rock (U13) jeweils um den Tagessieg mit. In der Open-Kategorie fährt David Kaufmann regelmässig aufs Podest! Bei den Damen U23 hat sich Rebekka Estermann unter den Top-Fahrerinnen etabliert, und Antonia Galliker fährt bei den Damen Fun konstant. Und das obwohl alle drei die jüngsten im jeweiligen Feld sind! Die Zukunft wird somit spannend…
 
Ihr grosses Potential zeigen insbesondere Tom, Cyril und Rebekka auch in der Argovia-Cup Serie, wo sie sich mit der überregionalen Elite messen können. Top 10 Resultate sind hier in Reichweite. Sogar an den stark besetzten Rennen des Swiss Bike Cups sind sie jeweils im vorderen Teil der Rangliste wieder zu finden. So verpasste Rebekka beim Rennen in Gränichen, das als Schweizermeisterschaftslauf gewertet wurde, den 10. Schlussrang nur knapp. Grösseren Widerstand findet David Kaufmann bei den Junioren. Er muss und kann sich gegen professionell trainierende Konkurrenten durchsetzen, obwohl er sich dieses Jahr voll auf die im Herbst startende Radquersaison fokussiert und er die Bikerennen zum Formaufbau bestreitet.
Nach dem Swiss Bike Cup Lauf in Andermatt gehen nun alle in die wohl verdiente Sommerpause, um dann Mitte August zum Saison-Finale zu starten.
 
Infos und Ranglisten auf:
 
Bericht: Marcel Galliker